Impressionen aus Fischbach
Impressionen aus Fischbach

Link öffnet im gleichen Browserfenster  Ortsplan
Link öffnet im gleichen Browserfenster  Kontakt
Link öffnet im gleichen Browserfenster  Gästebuch
Link öffnet im gleichen Browserfenster  Was erledige
     ich wo?


Link öffnet im gleichen Browserfenster  Inhalt
Link öffnet im gleichen Browserfenster  Glossar
Link öffnet im gleichen Browserfenster  Impressum
Aktuelles

Startseite
Aktuelles
 Aktuelles aus der Gemeinde
 Weitere Meldungen
 Amtliche Bekanntmachungen
 Stellenausschreibungen
 Jobbörse
 Hauneck in den Medien
 Veranstaltungskalender
 Veranstaltungen Übersicht
Unsere Gemeinde
Gemeindeverwaltung
Satzungen & Richtlinien
Kindertagesstätte, Kinderkrippe & Schulen
Bürger
Tourismus & Freizeit
Wirtschaft
Bilderbogen
 


LINKS
Komm in die Mitte
VHS Bad Hersfeld
Landkreis Hersfeld-Rotenburg – Projekt kommunale Seniorenbetreuung

Einweihung Vereinsheim Oberhaun

Bericht und Fotos Osthessen-News Gerhard Manns
16.02.14 - HAUNECK - Nach drei Jahren Bauzeit konnte Bernd Eidam, der erste Vorsitzende des TSV Oberhaun, einem Ortsteil der Gemeinde Hauneck im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, den Schlüssel für das neue Vereinsheim von Bürgermeister Harald Preßmann und Architekt Bernd Emmerich aus Friedewald entgegen nehmen. „Wenn ein Gemeinschaftsprojekt beendet ist, dann blickt man zurück und auf das, was entstanden ist und jeder möge es für sich selbst bewerten", so die einleitenden Worte von Bernd Eidam zur Einweihungsfeier im Dorfgemeinschaftshaus Oberhaun.

 

Es sei damals schon ein Schock für die 350 Mitglieder des Vereins gewesen, als man die Nachricht erhielt, „das alte Sportlerheim muss weg, wegen der Verlegung der B 27". Es gab Proteste und Widerstände, denn keiner wusste, wie es weiter gehen sollte. Viele Vorschläge wurden gemacht aber zuletzt blieb nur die Alternative eines Neubaus übrig. Für das alte gab´s eine Entschädigung, für den Neubau einen Zuschuss vom Landessportbund, der Gemeinde und der Verein sollte Eigenmittel, sowie Eigenleistung bei den Bauarbeiten erbringen.

Das war die Ausgangsrechnung und die ging letztlich auf. Die Gesamtkosten beliefen sich auf cirka 100.000 Euro. Davon erbrachte der Verein insgesamt cirka 35.000 Euro an Eigenkapital und Eigenleistung bei den Bauarbeiten. Bernd Eidam bedankte sich bei den gemeindlichen Gremien und besonders bei Bürgermeister Harald Preßmann, dem Initiator, Ideengeber und Durchsetzer dieses Projektes.

Kein Mitglied im Verein, trotzdem viel geholfen

 

Stellvertretend für alle Helfer nannte Bernd Eidam einen Mann, der nicht Mitglied im Verein ist: Reiner Fohr. Er hatte sich zur Aufgabe gemacht, den Neubau von Anfang bis Ende fachlich zu begleiten. Er hat die Elektroinstallationen gemacht, Fließen gelegt, die Theke und die Türen organisiert und aufgepasst, dass alles richtig umgesetzt wurde, vom Rohbau bis zur letzten Schraube.Keine utopischen Forderungen gestellt und barrierefrei.

Bürgermeister Harald Preßmann gratulierte dem Verein zum neuen Heim und sagte, „wer baut, glaubt an die Zukunft und es seien bei diesem Projekt keine utopischen Forderungen gestellt worden". Von dem zielstrebigen und persönlichen Einsatz der Mitglieder zeigte er sich beeindruckt. Für die gute und sachliche Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein bedankte sich der Bürgermeister ausdrücklich. Dieses neue Heim ist klein aber fein und was ganz wichtig ist, es ist barrierefrei gebaut worden und trägt zum guten Miteinander unter den Vereinen und des Dorfes bei. Damit jeder weiß, wann er nachhause zu gehen hat, überreichte Harald Preßmann eine Uhr an den Vorsitzenden und schloss seinen Redebeitrag mit einem Gedicht:

"Euer Haus liegt nun in Gottes Hand, der es beschützt vor Wasser und Brand.
Das alle, die hier gehen ein und aus, gerne wiederkommen, in Euer Haus.
Das wünschen wir Euch und so soll es sein, denn hier zieht Glück und Frieden mit ein. Bosheit, Feinde, schlimme Leiden, sollen Eure Türen meiden.
Freude, Glück und Sonnenschein, sollen Euch willkommen sein!"

 

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Gesangverein Oberhaun mit einigen Liedvorträgen. Nach der Feier konnten alle das neue Vereinsheim besichtigen. (Gerhard Manns) +++


 


Diesen Artikel ausdruckenArtikel drucken


Bilderbogen Bilder Sportehrentag 2012

Bilder des Sportehrentages 2012 
in der  Bilderbogen-Galerie

Veranstaltungskalender

Samstag, 29. April
Link  Pilgerfahrt mit Traktoren REFORMATIONSJUBILÄUM KIRCHENKREIS

Montag, 1. Mai
Link  Maiwanderung

Donnerstag, 25. Mai
Link  Himmelfahrt-Feier

Donnerstag, 25. Mai
Link  Himmelfahrtsfest

Donnerstag, 25. Mai
Link  Volleyballturnier

 Übersicht
 Event selbst eintragen